Wandern in Albanien – Die besten Trails und Routen für Anfänger und Erfahrene

Beim Blick auf die albanischen Alpen hat unser Neffe gesagt: "Albanien ist wie die Schweiz - nur fünf mal weniger teuer!" – und was macht man gerne in der Schweiz und in Albanien? Genau: Wandern! Entdecke in diesem Guide Wanderungen in Albanien für Gross und Klein.
Verbreite ❤️ für Albanien & Kosovo! Teile den Beitrag mit nur einem Klick mit deinen 
Freundinnen und Freunden!

Wandern in Albanien ist eine spektakuläre Angelegenheit! Albanien liegt im Süden Europas, im westlichen Teil der Balkanhalbinsel, und ist ein relativ kleines Land, das einige der spektakulärsten Gipfel Europas beherbergt.

Albanien ist ein freundliches Land mit Bergen und ruhigen Tälern, charmanten, vergessenen Dörfern und einzigartigen Küsten. Es ist ein äußerst günstiges Reiseziel, was die Reisekosten angeht, und die Heimat einer einzigartigen und abwechslungsreichen Küche, die sowohl balkanische als auch italienische Züge aufweist... und falls das noch nicht klar war, es ist der perfekte Ort für ein Outdoor-Abenteuer.

Am besten lässt sich das Land natürlich zu Fuß erkunden, auf beeindruckenden Pfaden und Wanderwegen, in Nationalparks und Berglandschaften.

Das Land, das im Herzen des Balkan Trails liegt, ist ein aufregendes Ziel für Wanderer. Es gibt schwere, mittelschwere und leichte Wanderwege, von denen einige auch für Einsteiger und Kinder geeignet sind.

Wanderausrüstung zum Wandern in Albanien. Damit lässt sich jeder Wanderweg in den albanischen Alpen bewältigen.
Jeder erfahrenene Wanderer weiss: Auf die richtige Ausrüstung kommt es an. Das gilt natürlich auch für Wanderabenteuer in den albanischen Alpen

Denke immer daran, die richtige Ausrüstung einzupacken, ausreichend Flüssigkeit, Energieriegel oder Snacks, ein paar zusätzliche Schichten, auch im Sommer, und bequeme Schuhe, die zum Wandern geeignet sind. Vergiss auch nicht, dass auf bestimmten Wegen, vor allem auf den schwierigsten, ein Geh- oder Wanderstock den Unterschied zwischen einem anstrengenden und einem vergnüglichen Abenteuer ausmachen kann.

Nimm diese Wanderungen nicht auf die leichte Schulter. Vermeide Flip-Flops und schwere Rucksäcke. Vergiss nicht, dich großzügig mit Sonnencreme einzucremen und einen Hut zu tragen, auch im Frühling. Diese häufigen Fehler können aus einem magischen Erlebnis einen Albtraum machen.

Packe außerdem deine Fotokamera ein, denn die Eindrücke werden sich mehr als lohnen!

Wenn du bald nach Albanien reist und Wandern zu den Dingen gehört, die du gerne tust, dann halte diesen Leitfaden griffbereit, um einen wertvollen Guide für die besten Wanderwege, Pfade und Touren zu haben, die du in Albanien genießen kannst, lies weiter und entscheide dich für einen dieser Trails!

Valbona-Theth Buni Shqipes

  • Länge: 28,3 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Höhenmeter: 2.179 m
  • Art der Route: Hin und zurück
  • Ort: Tropojë, Kukës, Albanien.
  • Geeignet für: Rucksacktourismus, Wandern, Landschaftspanorama, Flusspanorama

Die Kirche von Theth, Albanien vor den Bergen im Valbona Tal. Hier macht Wandern Laune.
Der Wanderweg von Valbona nach Theth bietet spektakuläres Panorama, Abenteuer und diese bekannte Kulisse mit der Kirche von Theth.

Einer der spektakulärsten Wanderwege Albaniens, der oft als großartiger Weg für Wanderer mit etwas Erfahrung empfohlen wird, ist der Weg von Valbona nach Theth.

Da es sich um einen sehr bekannten Trail handelt, kann es im Sommer sehr voll werden. Es wird nicht empfohlen, diesen Weg im Winter bis Juni zu gehen, bis der Schnee endlich geschmolzen ist.

Der Weg führt durch das Verfluchte Gebirge und bietet dir die Möglichkeit, eine der beeindruckendsten Landschaften in den Albanischen Alpen zu bewundern.

Die Wanderung ist auch unter dem Namen Peaks of the Balkans bekannt, weil sie zwei Länder durchquert: Kosovo und Montenegro.

Der Abschnitt Valbonë -Theth (beide Gebiete sind Nationalparks) folgt einem alten Maultierpfad und ist etwa 20 km lang. Wenn du die Wanderung an einem Tag schaffen willst, solltest du früh aufbrechen, denn es kann bis zu 8 oder 9 Stunden dauern, wenn du auch Pausen machst, um die Aussicht zu genießen und Fotos zu machen.

Der Wanderweg von Valbonë-Theth nach Buni Shqipes hat eine Gesamtlänge von 28,3 km und gilt als mittelschwerer Trail, der hauptsächlich für Backpacking und Wandertouren genutzt wird.

Maja Rosit (Valbonë)

  • Länge: 16,7 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Höhenmeter: 1.243 m
  • Art der Route: Hin und zurück
  • Ort: Valbonë (Valbona Valley National Park), Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Naturlandschaften, Vogelbeobachtung, wilde Flora, Waldausblicke

Das Valbona-Tal und der Nationalpark in Albanien sind ideale Destination für ein Wanderabenteuer.
Blick über das Tal und den Nationalpark von Valbona.

Diese Route ist wenig frequentiert, und auch wenn sie als einigermaßen anspruchsvoll gilt, ist sie sicherlich weniger anstrengend als die vorherige Strecke. Der Weg ist knapp 17 Kilometer lang und liegt in der Nähe von Tropojë, Kukës, im Valbona-Nationalpark.

Reisende wagen sich gerne auf diese Wanderung, um die schönen Blumen und die beeindruckende Natur zu beobachten, vor allem weil sie einzigartige Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung bietet. Die beste Zeit, um sich dieser Wanderherausforderung zu stellen, ist zwischen Juli und September.

Das Blaue Auge von Theth

  • Länge: 11,2 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Höhenmeter: 392 m
  • Routenart: Von einem Ort zum anderen
  • Ort: Kapre, Shkodër, Albanien
  • Ideal für: Wandern, spektakuläre Natur, alpine Landschaften

Wasserfall, der in das Blaue Auge von Theth hinunterfällt.
Das Blaue Auge von Theth, Albanien (Blue Eye of Theth/Kapre) ist ein spektakuläres Monument der Natur

Ein weiterer berühmter Wanderweg in Albanien für erfahrene Wanderer und Trekker ist der fabelhafte Blue Eye of Theth, ein fantastisches Erlebnis im Herzen der albanischen Alpen, das mit unglaublichen Berglandschaften und dem bekannten Blue Eye of Theth bzw. Kapre aufwartet.

Kapre hat sich den Titel eines der malerischsten Dörfer der Albanischen Alpen verdient, aber das ist nicht die einzige Schönheit, die du während deines Abenteuers erleben wirst. Das Blaue Auge in Kapre ist eine wunderschöne Ansammlung von Wasserfällen, die in ein natürliches Becken stürzen, das durch die Erosion der Felswand durch einen Fluss entstanden ist.

Obwohl dies zweifellos der beste Teil des Abenteuers ist, musst du auch die spektakuläre Grunas-Schlucht (Theth) passieren, um zum Blauen Auge zu gelangen.

Denk daran: Wenn du nach Informationen über das Blaue Auge von Theth suchst, solltest du daran denken, dass es in Albanien zwei verschiedene Blaue Augen gibt. Das hier erwähnte und ein zweites im Süden des Landes, das Blaue Auge in der Nähe der Stadt Saranda.

Wandern in der Grunas-Schlucht in Albanien

Der Grunas-Wasserfall ist ein malerischer Ort im Nationalpark von Theth, Albanien

Ein Wort zur Grunas-Schlucht: Der Canyon liegt im südlichen Teil des Thethi-Nationalparks und ist ein einzigartiger Naturschauplatz, den du bei deinem Besuch in Albanien unbedingt mit einem Führer besuchen solltest.

Grunas ist eine zwei Kilometer lange Schlucht mit einer Tiefe von etwa 60 Metern. Um die Schlucht zu erreichen, musst du einem schönen Weg neben dem kristallklaren Wasser des Flusses Theth folgen, einem beliebten Ort in Albanien für Fans des Kanusports.

Maja Thanasit (Llogara)

  • Länge: 7,4 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Höhenmeter: 350 m
  • Routenart: Hin und zurück
  • Ort: Vlorë, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Naturlandschaften, Klettern, Bergsteigen.

Dieser relativ kurze Weg ist leicht begehbar und für alle Wanderer mit etwas Erfahrung geeignet. Er eignet sich perfekt für Ausflüge in die Natur und zum Entdecken einzigartiger Landschaften, einschließlich der albanischen Küste und des Meeres.

Wandere auf den Llogara-Pass in Albanien und geniesse den AUsblick auf das ionische Meer
Blick aufs ionische Meer von über 1000m auf dem Grat des Llogara-Passes

Die Gegend ist zerklüftet und felsig, und auf dem größten Teil des Weges gibt es keinen Schatten; deshalb ist es gut, genügend Getränke und eine Kappe einzupacken. Unterwegs triffst du mit Sicherheit auf tausende von Vögeln, Bienen und Schmetterlingen, insbesondere im späten Frühling.

Kryezi-Wasserfall-Weg - Wandern in Albanien kann auch einfach sein

  • Länge: 2,4 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Höhenmeter: 84 m
  • Routenart: Hin und zurück
  • Ort: Vlorë, Albanien
  • Geeignet für: Familienfreundliche Wanderungen, Naturlandschaften, Spaziergänge, Wasserfall- und Flusspanorama

Dieser 2,4 Kilometer lange Rundweg eignet sich perfekt für ein Familienabenteuer, denn er ist ziemlich gemütlich und nicht zu lang.

Die Wanderung in der Gegend von Fushë Arrëz, Shkodër, ist ein großartiger Rundgang und hält Überraschungen wie einen wunderschönen Wasserfall bereit, in dem man bei hohen Temperaturen sogar schwimmen kann.

Die kurze Strecke bietet einzigartige Landschaftsausblicke, und da der Höhenunterschied nicht groß ist, kann sie von Ende April bis fast Ende September begangen werden.

Berg Gjallica Pfad

  • Länge: 31 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Sehr schwer
  • Höhenmeter: 2.386 m
  • Art der Route: Hin und zurück
  • Ort: Kukës, Albanien
  • Geeignet für: Rucksacktourismus, Wandern, Laufen, Naturlandschaften, wilde Flora, Wasserfälle, Wald- und Flusspanorama, Spazierengehen, Erlebnisse abseits des Weges

Die Berge bei Kukës in Albanien sind häufig mit SChnee bedeckt. Winterwandern, sollte man auf dem Berg Gjallica aber nicht.
Im Winter kann der Wanderweg bei Kukës nicht mehr genutzt werden, am besten geht man im Sommer hin.

Der Berg Gjallica ist ein etwas mehr als 30 Kilometer langer Wanderweg, der nicht besonders überlaufen und ziemlich anspruchsvoll ist. Es ist ein wunderschöner Rundweg mit einem schönen Wasserfall auf dem Weg und ein paar Bachüberquerungen. Der Weg zur Spitze weist einen steilen Anstieg auf.

Der Wanderpfad befindet sich in der Nähe von Kukës und hat ziemlich schwierige Abschnitte, wobei Teile des Weges an manchen Stellen verschwinden, um ein paar hundert Meter später wieder aufzutauchen.

All diese Eigenschaften machen ihn zu einem Wanderweg, der nur für sehr erfahrene Abenteurer geeignet ist; aus demselben Grund ist er auch besser für Gruppen als für Einzelwanderer geeignet. Von Mai bis November ist der Weg begehbar.

Freskia Marshez Rundweg

  • Länge: 7,4 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Höhenmeter: 395 m
  • Art der Route: Rundweg
  • Ort: Fushë Arrëz, Shkodër, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Spazierengehen, Waldausblicke, Klettern, einzigartige Landschaften und Wildtiere

Der Freskia Marshez Pfad ist ein beliebter Rundweg in der Nähe von Fushë Arrëz, in Shkodër. Er gilt als einigermaßen anspruchsvoll und bietet wunderschöne Ausblicke auf das Dorf Fushë Arrëz.

Der Weg ist ein ideales Ziel, um Wildtiere zu beobachten und wird gerne für Spaziergänge, Trekkings, Wanderungen und spannende Erkundungstouren genutzt. Die beste Jahreszeit für dieses Abenteuer ist zwischen April und Oktober.

Theth, Qereç und Curraj i Eperm

  • Länge: 20 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Höhenmeter: 1550 m
  • Art der Route: Von einem Ort zum anderen
  • Ort: Tropojë, Kukës, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Spazierengehen, Off-Roading

Ein Turm am Rande des Dorfes Theth in Albanien, wo sich früher von der Blutrache bedrohte junge Männer vor ihren Häschern versteckt haben.
In den alten albanischen Bergdörfern Theth, Qereç und Curraj i Eperm gibt es viel zu entdecken, z.B. diesen ehemaligen Blutracheturm.

Dieser relativ knifflige und anspruchsvolle Wanderweg von A nach B ist 20 Kilometer lang und wird hauptsächlich für Spaziergänge und Wanderungen genutzt. Der Weg ist reich an Sehenswürdigkeiten, Pässen und abenteuerlichen Orten.

Der Weg wird als schwierig eingestuft und ist in den heißeren Sommermonaten zwischen Juni und September besser zu begehen.

Berg Korab - Wandern auf Albaniens höchstem Berg

  • Länge: 16,3 Kilometer
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Höhenmeter: 1.666 m
  • Art der Route: Von einem Ort zum anderen
  • Ort: Dibër, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Spazierengehen, Landschaften

Wandern im Nachbarland Albaniens: Auch von Nordmazedonien her kann man den Korab besteigen.
Aufstieg am frühen Morgen in Richtung Bergspitze des Korabs (hier von der nordmazedonischen Seite aus.)

Der Berg Korab ist über 2700 Meter hoch und gehört zum Radika-Gebirge, an der Grenze zwischen Albanien und Nordmazedonien, in der wunderschönen Gegend von Dibër. Der Korab ist der höchste Berg beider Länder, Albanien und Nordmazedonien. Es gibt zwei verschiedene Wege; der kürzere, aber steilere ist der, den du auf der rechten Seite des Pfades vorfindest.

Es ist ein interessanter Wanderweg von A nach B, der hauptsächlich über Wiesen führt, aber auch einige felsige Stellen, einen Fluss und zwei kleine Seen gleich am Anfang beinhaltet.

Der Weg ist für alle Schwierigkeitsgrade geeignet und wird hauptsächlich zum Wandern genutzt.

Aussicht über das Radika-Gebirge von der Spitze des Berg Korabs aus.
Endlich oben! Der Korab, höchster Berg von Albanien und Nordmazedonien belohnt an seinen höchsten Stellen mit einer wunderbaren Aussicht über das Radika-Gebirge

Berg Gamtit

  • Länge: 13,2 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittel
  • Höhenmeter: 960 m
  • Art der Route: Rundweg
  • Ort: Krujë, Durrës, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Aussicht auf Seen und Wildtiere, felsige und schroffe Landschaften

Der Mount Gamtit ist ein schöner und kinderfreundlicher Rundweg mit einer Länge von etwas mehr als 13 Kilometern. Er ist ein guter Weg für alle, die gerade erst mit dem Wandern beginnen und gerne noch ein Stück weiter als nur zehn Kilometer laufen möchten.

Er bietet einen wunderschönen See, an dem man sich ausruhen und tolle Fotos machen kann, und ist ein aufregender Weg, um die örtliche Natur zu erkunden und die vielen Blumen, Kräuter, Sträucher und die inspirierende Berglandschaft zu bewundern.

Liqeni i Tiranes - Ein perfekter albanischer Wanderweg für die ganze Familie!

  • Länge: 5,6 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Höhenmeter: 82 m
  • Art der Route: Rundweg
  • Ort: Tirana, Durrës, Albanien
  • Geeignet für: Wandern, Spazierengehen, Jogging, Vogelbeobachtung, Familienabenteuer im Freien

Der künstlich angelegte See (Liqeni i Tiranes) in Albaniens Hauptstadt spiegelt die SChatten der Bäume im Abendlicht.
Familienausflüge oder Abende mit Gitarre und Lagerfeuer mit Freunden - dafür steht der Liqeni i Tiranes

Liqeni i Tiranes ist der perfekte familienfreundliche Wanderweg für kleine Kinder, die gerne Naturlandschaften erkunden und unvergessliche Abenteuer erleben. Auf dem 5,6 Kilometer langen Weg können Kinder und Erwachsene nicht nur die fantastische Aussicht auf den See genießen, sondern auch inmitten der herrlichen Landschaft spazieren gehen, laufen, wandern und sich ausruhen. Dieser Weg bietet außerdem hervorragende Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung.

Da der Weg nicht weit von Tirana entfernt und ziemlich kurz und einfach ist, eignet er sich ausgezeichnet für einen Tagesausflug, während du die Hauptstadt des Landes erkundest.

FAQ zum Wandern in Albanien

Benötigt man einen Führer zum Wandern in Albanien?

Du brauchst nicht unbedingt einen einheimischen Guide, wenn dies dein erstes Wanderabenteuer ist oder du von moderaten zu schwierigeren Wanderungen übergehen möchtest, ist es eine gute Idee, einen der offiziellen einheimischen Wanderführer zu kontaktieren, der dir mit seiner Erfahrung und seinen wertvollen Tipps zur Seite steht.

Ist Wandern in Albanien sicher?

Ja! Wandern in Albanien ist wahrscheinlich sogar sicherer als in vielen anderen Ländern Europas. In den Berggebieten sind viele alten Traditionen der Albaner noch vorhanden – und der Gast ist ihnen heilig. Informiere dich trotzdem bevor du am Morgen los wanderst, denn Albanien ist ein wildes Land und nicht alle Wege sind so befestigt, wie du es dir vielleicht aus der Schweiz oder Westeuropa gewohnt bist.

Gibt es Wander-Angebote für Gruppen in Albanien?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Gruppenwanderungen in Albanien, auch aus der Schweiz oder Deutschland und Österreich. Als Wandergruppe die albanischen Alpen zu bewältigen ist ein ganz besonderes Erlebnis und macht fast noch mehr Spass, als wenn man alleine unterwegs ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Artikel

TRIPALB.com

DIE BESTEN TIPPS UND REISEINFOS FÜR URLAUB IN ALBANIEN UND KOSOVO
Erfahre noch mehr in unseren Reiseführern... 
... und auf Social Media
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram